Sie sind hier: Startseite » allg. Informationen

allg. Informationen

Was Sie sonst noch interessieren könnte:

Kosten
-
Transparente Kosten
- Unsere Angebote beinhalten sämtlich Kosten. Anfahrt, ggf. Hotel und Führerscheinerstellung sind bereits berücksichtigt.
- Die Preisbildung besteht aus Tagespauschalen und Teilnehmeranzahl.

Termine
- Wir bemühen uns Ihren Terminwünschen zu entsprechen.
Ein Termin gilt als vereinbart, wenn wir dies schriftlich bestätigt haben

Wir schulen nach den gesetzlichen Vorgaben der staatlichen Berufgenossenschaften
- DGUV Vorschrift 68 „Flurförderzeuge“ - BGHM
- DGUV Regel 100-001
- DGUV Grundsatz 308-001 - Ausbildung und Beauftragung der Fahrer von Flurförderzeuge

Voraussetzung zur Teilnahme:
Die Teilnehmer müssen *18 Jahre alt sein. Geistige und körperliche Voraussetzungen sind gegeben.
*In Ausbildungsberufen, in der das Führen von FFZ Bestandteil der Ausbildung ist, kann der Teilnehmer auch jünger sein.

Die Schulung wird in deutscher Sprache durchgeführt

Führerschein-Dokument:
Die Führerscheine (Plasikkarte) werden in der Regel sofort nach erfolgreicher Schulung ausgehändigt. Das Lichtbild erstellen wir selbst.

Wer braucht einen Staplerschein
Alle Arbeitnehmer, die ein führerscheinpflichtiges Flurförderzeug benutzen/fahren möchten.

Welche Stapler/Flurförderzeuge (FFZ) darf ich nach dieser Schulung benutzen.
I.d.R. alle FFZ, wenn man in diese Fahrzeuge hinreichend eingewiesen ist und vom Arbeitgeber eine Fahrbeauftragung besitzt.

Gibt es eine grundsätzliche Gewicht.- oder Größenbegrenzung
nein

Gilt der Staplerschein auch im Ausland
Wenn Sie über eine deutsche Berufsgenossenschaft versichert sind grundsätzlich ja.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen